Unsere Danprüfung 2015 - ein voller Erfolg

Danprüfung 2015 Sultansev

Pünktlich um 12:00 Uhr am 05.12.2015 begann unsere Danprüfung. Was für die Zuschauer ein sehr angenehmer und spannender Tag gewesen ist, hieß für die Prüflinge hartes Training und fleißiges Selbststudium. Die Vorbereitungen für die Prüfung hatten schon 3 Monate vor der Prüfung begonnen. Mit vier 1.Cup-Anwärtern, zwei 1.Poom-Anwärtern,einen 1.Dan-Anwärter, einen 2.Poom-Anwärter und zwei 3.Dan-Anwärtern schmückten wir unsere Prüfung.

 

 

Wie man der Prüfungszahl entnehmen kann, war es eine ziemlich große Prüfung, dementsprechend dauerte die Prüfung auch vier Stunden. Die Anwärter wurden von A-Z abgeprüft. Dabei wurde sehr viel Wert auf die perfektionierte Ausführung der Techniken gelegt.  Die harte Aufwärmung anfangs raubte den Prüflingen die Kraft, aber Aufgeben gibt es im SultanseV Wortschatz nicht. Als hätte die Aufwärmung keine Auswirkungen auf die Schüler gehabt, konnten sie anschließend die Grundschule mit voller Kraft zur Schau stellen. Nach vielen anderen Bereichen der Prüfung (Wettkampf, Pratzenkampf, Akrobatik, Bodenkampf, Stepschule, Einschritt und Theorie), folgte die Selbstverteidigungskühe. Jede Kühe war auf eigene Art und Weise extrem spannend. Die Abwehr von Stöcken oder die Entwaffnung eines Messers gehörten hier dazu. Unsere 3.Dan-Anwärter zeigten auch die Entwaffnung einer Pistole, gefolgt von Techniken, die den Gegner kampfunfähig machten. Beim Bruchtest zerschmetterte  Kudret Demirtas (3.Dan-Anwärter) zwei aufeinander gelegte 3cm-Bretter mit einem Firyo Yop-Chagi, aber auch Kilic-Emre Akdag verblüffte das Publikum mit einem Alter von 10 Jahren, als er Ytong Platten zerschmetterte. Um die gesamte Spannung zu erfahren, müsste man es erlebt haben. So rate ich euch, schaut Nächste Mal einfach zu. Wir gratulieren allen Prüflingen zur bestandenen Prüfung, macht weiter so. 

Nicht vergessen, bleibt sportlich!